IHRE STIMME UND IHRE MÖGLICHKEITEN

 

Die Möglichkeiten mit und an ihrer Stimme zu arbeiten sind vielfältig und spannend. Sie müssen dabei nicht klingen wie ein Schauspieler oder Synchronsprecher. Ich empfinde es als extrem wichtig, dass jeder Sprecher seine individuelle Sprechweise behält. Dennoch lassen sich viele Sprechsituationen überarbeiten.

 

  • Es besteht beispielsweise kein Grund in Folge eines harten durchgesprochenen Tages heiser zu sein.
  • Sie sollten niemals das Gefühl haben, dass Ihnen vom Sprechen der Hals schmerzt oder Sie Sprechunlust verspüren.
  • Eine besondere Sprechsituation sollte Ihnen nicht unangenehm sein müssen.
  • Emotionen müssen sich nicht in Ihrer Sprechweise zeigen, Aufregung, Angst oder andere emotionale Zustände kann man „unhörbar trainieren“.

 

Sie sind kein Opfer Ihrer Stimme. Sie haben bestimmte physiologische Eigenschaften, die sich nicht verändern lassen, dennoch kann man die Stimme trainieren. Das ist kein Zauberwerk.