Zungenbrecher

Zungenbrecher – Großer Aufwand große Wirkung
Jeder kennt einen, manche kennen auch zwei und andere kennen zumindest jemanden der auch einen kann! Also aussprechen kann.

DER ZUNGENBRECHER
Sind Sie zungenversiert? Können Sie gut Artikulieren oder verlieren Sie beim ersten Anzeichen von Fischers Fitze fitzt firsche Frische den Mut und geben entnervt auf? Meine Beziehungen zu Zungenbrechern ist geprägt durch ein Ereignis in meiner Kindheit. Ich bin nicht mal sicher ob sich meine Mutter noch daran erinnern kann. Aber wir waren auf einer Kinder – Faschingsfeier in einer Turnhalle. Ich muss so ca. 5 Jahre alt gewesen sein. Auf der Bühne stand der Moderator und suchte sich erwachsene Teilnehmer aus dem Publikum. Allesamt Eltern. Allesamt in Faschingsstimmung….wenn Sie verstehen was ich meine. Es ging darum dass die Kandidaten Zungenbrecher aufsagen mussten. Natürlich ohne sich zu verhaspeln.

Meine Mutter, die ich immer als eher zurückhaltendes Pflänzchen empfand, witterte ihre Chance. Sie betrat die Bühne und brachte den Moderator ziemlich zügig zum Schweigen in dem sie ihm in 5 verschiedenen Tempi Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid fehlerfrei vorsprach. Ich war entzückt und so wahnsinnig stolz. Und auch Jahre danach bleibt ihre Leistung ungeschmälert durch die kleine Konnotation, dass sie vermutlich die einzige komplett nüchterne Erwachsene dort war. Ich habe sofort versucht, ob ich das auch könnte. Natürlich nicht.

Die Wahrheit über Zungenbrecher und Artikulation ist eigentlich ganz einfach. Je übertriebener Ihnen der Aufwand erscheint, desto einfacher ist die Aussprache. Und es ist auch eigentlich ganz logisch. Stellen Sie sich vor, Sie stehen vor einem Teich. In diesem Teich sind ein paar Pfähle. Sie sollen jetzt von einem Pfahl zum anderen Hüpfen ohne ins Wasser zu fallen, damit Sie das andere Ufer des Teichs erreichen können. Springen sie sanft, wackelig, ohne Schwung und zurückhaltend, so kann es sein, dass Sie abrutschen. Vielleicht schaffen Sie es nicht einmal auf den nächsten Pfahl. Springen Sie aber konzentriert, mit Schwung, mutig und zielgenau, so werden Sie vermutlich trockenen Fußes das andere Ufer erreichen.

Bei Zungenbrechern, sind die einzelnen Laute Ihre Pfähle. Die angestrebten Laute werden dann am Einfachsten erreicht, wenn Sie sich viel Mühe geben den Mund zu bewegen. Bewegung ist alles! Das ist auch der Grund warum die anderen Kandidaten des Faschingsfestes kaum Chancen hatten. Alkohol entspannt die Muskeln und führt zu Wasseranlagerungen im Gewebe. Die Zunge wird schwerer und dicker und die einzelnen Muskeln, die wir zum Sprechen benötigen, werden langsam und schwer. Dieser Zustand im Extremen ist uns als „Lallen“ bekannt. Aber bevor man lallt, wird genuschelt und einzelne Laute oder Silben ganz verschluckt. Dadurch verhaspelt man sich und eine zielgerichtete Artikulation ist unmöglich.

Also, es gilt – und das nicht nur für Zungenbrecher – GROßER AUFWAND, GROßE WIRKUNG. Wer sich nicht verhaspeln und andauernd versprechen möchte, der tut gut daran möglichst deutlich zu sprechen. Ähnlich einer neuen Sportart, werden somit die Sprechmuskeln trainiert und es fällt Ihnen bald sehr viel leichter. Es ist also eine Trainingsund Gewöhnungssache, aber mit ein bisschen Übung können Sie bald sehr deutlich sprechen, ohne dass es Sie viel Mühe kosten wird.

Hier ein paar bekannte Zungenbrecher für Ambitionierte

Mischwasserfischer heißen Mischwasserfischer, weil sie im Mischwasser Mischwasserfische fischen.

Der Flugplatzspatz nahm auf dem Flugplatz Platz. Auf dem Flugplatz nahm der Flugplatzspatz Platz.

In Ulm um ulm und um Ulm herum

Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid

Der Whiskeymixer mixt den Whiskey

Und schauen Sie mal hier:

 

Zurück zur Auswahl